Fortbildungstage für Betreuungskräfte
nach § 53b SGB XI

… weil individuelle soziale Betreuung vielmehr als Kaffeekränzchen und spazieren gehen ist!

Zielgruppe

Betreuungskräfte nach den Richtlinien des § 53b SGB XI

Rechtliche Nachweiserbringungspflicht

lt. § 4 Abs. 4 der Richtlinien nach § 53b SGB XI:

(4) Die regelmäßige Fortbildung umfasst jährlich mindestens insgesamt 16 Unterrichtsstunden, in denen das Wissen aktualisiert wird und eine Reflexion der beruflichen Praxis stattfindet.

Ausgangssituation

Betreuungskräfte sind vor allem für die Begleitung und Betreuung von älteren und gerontopsychiatrisch veränderten Menschen (z. B. Menschen mit Demenz) ausgebildet.

Eine durch Wertschätzung und Empathie gestaltete Beziehung zu Menschen mit Demenz sowie der Einbezug von individuellen Bedürfnissen kann deren Wohlbefinden steigern und herausfordernde Verhaltensweisen verringern.

Zielsetzung

Die Teilnehmer:innen

  • reflektieren und hinterfragen Situationen, mit denen sie im Berufsalltag konfrontiert werden
  • können Schweregrade der Demenz verstehen
  • sind in der Lage, integrative Validation in ihr berufliches Handeln mit einzubeziehen
  • können Beschäftigungsangebote für Demenzerkrankte in der Praxis umzusetzen
Nachweis

Zertifikat über die Teilnahme an der Fortbildung zur Aktualisierung der Kenntnisse zur weiterführenden Tätigkeitsberechtigung als Betreuungsfachkraft

Inhalt der Fortbildungstage

  • die Teilnehmer:innen für das Aufgabenspektrum der sozialen Betreuung sensibilisieren und stärken
  • Orientierungswissen zum Schwerpunkt Demenz auffrischen bzw. vertiefen
  • Praxistipps für eine wirksame und professionelle Durchführung von Betreuungsangeboten 
Wahl aus drei verschiedenden Modulen möglich:

Modul 1

Basale Stimulation

Beschäftigungsmöglichkeiten und Freizeitgestaltung

Erstellung eines Beschäftigungsplanes

Hygienemaßnahmen

Modul 2

Auswahl der Fähigkeiten nach Anamese und Biografie

Nonverbale Kommunikation

Rechtskunde

Hygienemaßnahmen

Modul 3

Training der unbewussten Wahrnehmung

Menschen aus der Isolation holen

Kommunikation

Hygienemaßnahmen


Gern können im Vorfeld Wünsche zu bestimmten Themen, Praxistipps, etc. geäußert werden.

Dauer/Umfang:
2 Tage a 8 Unterrichtsstunden = 16 UE
von 09:00 bis 16:00 Uhr

 

Diese Fortbildungstage sind an unseren Standorten Pirna und Freital durchführbar.
Oder nach Rücksprache auch als Inhouse-Schulung vor Ort in Ihrer Einrichtung, Konditionen auf Anfrage

Melden Sie sich gleich online zum nächsten Kurs an:

Modul 1 03.06./07.06.2022
Modul 2 02.11./09.11.2022
Modul 3 22.11./02.12.2022

Wir freuen uns auf Sie!

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und beraten Sie unverbindlich.
Bitte kontaktieren Sie uns.

Kontaktanfrage